1 C
Berlin
Donnerstag, Dezember 1, 2022

Nachrichten, Reportagen, Meinungen

Professioneller Journalismus ideologiefrei – meinungsbildend nicht meinungsmachend
Nachfragen zur "Herkunft" einer schwarzen britischen Aktivistin haben zur Entlassung einer Hofmitarbeiterin geführt und überschatten die USA-Reise von William und Kate
Taiwan-Konflikt, Verfolgung von Minderheiten, Sanktionen: Die Beziehungen zwischen Peking und Brüssel sind spürbar angespannt. Angesichts globaler Herausforderungen reist EU-Ratspräsident Michel dennoch nach China. es ist der erste Besuch seit den jüngsten Protestwelle.
Die Kauflaune der Deutschen lässt weiter nach. Gerade im Einzelhandel fällt der Umsatzrückgang für den Oktober höher aus als erwartet. Das trübt auch den Blick auf das Weihnachtsgeschäft: Ein Großteil der Einzelhändler erwartet einen deutlich schlechteren Verlauf als im Vorjahr.

Politik

“Geist der OSZE-Charta zerstört”: Lawrow wettert gegen Kriegsbeobachter

Russlands Außenminister Lawrow wirft der OSZE vor, sich aktiv am Krieg in der Ukraine zu beteiligen. Man habe angeblich Beweise dafür gefunden, dass die Organisation in der Ostukraine ihre unparteiische Beobachterrolle abgelegt und sich auf die Seite der ukrainischen Armee gestellt hätte.

Bundestag billigt Gesetz: Studierende erhalten Einmalzahlung von 200 Euro

Zum Ausgleich für die gestiegenen Lebenshaltungskosten bekommen nun auch Studierende und Fachschüler eine Kostenpauschale. Im Bundestag wird erstmals über die Gaspreisbremse diskutiert.

Kritik an US-Regierung: Macron befürchtet Spaltung des Westens

Frankreichs Staatschef Macron ist zu Besuch in den USA. Kurz vor seinem Treffen mit Präsident Biden kritisiert er die Subventionspolitik der US-Regierung, die andere Staaten benachteiligen würde, vor allem im Bereich Energie. Es drohe Zersplitterung. Es sei an der Zeit, den gemeinsamen Takt wiederzufinden.

Welt

Wirtschaft

“Verbraucher ziehen Köpfe ein”: “Inflationssense” trifft den Einzelhandel – Umsatz sinkt

Die Kauflaune der Deutschen lässt weiter nach. Gerade im Einzelhandel fällt der Umsatzrückgang für den Oktober höher aus als erwartet. Das trübt auch den Blick auf das Weihnachtsgeschäft: Ein Großteil der Einzelhändler erwartet einen deutlich schlechteren Verlauf als im Vorjahr.

US-Subventionen sorgen für Ärger: “Habeck ist für die Wirtschaft eine große Katastrophe”

Die US-Regierung pumpt Hunderte Milliarden Dollar in die amerikanische Energiewende. Das finden die Bundesregierung, aber auch der französische Staatschef unfair. Ein Manager hält bei ntv dagegen: Europa sollte nachziehen, nicht jammern.

Geringes Angebot treibt Kosten: Kies und Sand werden zur Mangelware

Pandemie und Krieg treiben die Preise zahlreicher Rohstoffe in die Höhe. Steigende Energiekosten, strapazierte Lieferketten und ein großes privates Eigentumsinteresse setzen auch der Gewinnung von Kies und Sand erheblich zu. Experten rechnen mit einem weiteren Kostenanstieg im kommenden Jahr.

Zinswende spült Geld in Kassen: Banken sind so profitabel wie seit 2007 nicht mehr

Europäische Banken sind nicht so profitabel wie Institute in den USA oder Asien. Dennoch spült die Zinswende auch bei ihnen viele zusätzliche Milliarden in die Kassen. Darauf sollten sie sich allerdings nicht ausruhen, mahnen Berater. Die Herausforderungen nehmen zu.

Kündigungen bei Mozartkugel-Hersteller Salzburg Schokolade

Das Unternehmen kündigt den Abbau von 25 Mitarbeitern an, ein Teil der Produktion soll stillgelegt werden