Die USA streuen Katar strategisch Rosen

Die USA streuten dem WM-Gastland vor dem Besuch von Außenminister Antony Blinken – der sich am Montag das Spiel der US-Nationalmannschaft gegen Wales anschaut – strategisch Rosen: “Katar ist ein beständiger und wichtiger Partner der USA, und die US-katarischen Beziehungen vertiefen sich”, hieß es in einem Briefing des US-Außenministeriums. In der Tat, im März ist Katar zum MNNA (“major non-Nato ally”) der USA aufgestiegen, “längst überfällig” sei das gewesen, hieß es im Briefing.

Vorheriger ArtikelEU-Parlamentspräsidentin besorgt um Frauenrechte: Taliban könnten in Afghanistan bald öffentlich hinrichten
Nächster ArtikelTeile von Knüppeln in Cherson gefunden: Kiew teilt Entdeckung von vier russischen Folterstätten mit