Tödlicher Wahlkampf: Bürgermeisterkandidatin in Mexiko erschossen

Tödlicher Wahlkampf: Bürgermeisterkandidatin in Mexiko erschossen
Durch: Unterhaltung Erstellt am: April 02, 2024 anzeigen: 7

Neben der Präsidentschaftswahl finden in Mexiko im Juni auch zahlreiche Regionalwahlen statt. Eine Bürgermeisterkandidatin kündigt an, die Sicherheitslage der Stadt Celaya verbessern zu wollen und wird kurz danach erschossen. Die Region gilt als die gefährlichste im ganzen Land.

In Mexiko ist die Bürgermeisterkandidatin Bertha Gaytán auf offener Straße erschossen worden. Zu der Tat kam es in einem Vorort der zentralen Großstadt Celaya. Ein in sozialen Netzwerken veröffentlichtes Video zeigt eine kleine Menschenmenge, die "Morena!" rief - den Namen von Gaytáns Partei. Dann waren mehrere Schüsse zu hören, Menschen rannten davon. Drei weitere Menschen seien zudem verletzt worden, teilt die Generalstaatsanwaltschaft des Bundesstaates Guanajuato mit.

Vor den Präsidentschafts-, Parlaments- und Regionalwahlen in Mexiko am 2. Juni häufen sich tödliche Angriffe auf Politiker. In dem lateinamerikanischen Land sind allein in diesem Jahr mindestens 14 Kandidaten getötet worden. Gaytán war mit ihrem Team zu Fuß in einem Vorort der Stadt mit 520.000 Einwohnern unterwegs, als die Schüsse fielen, wie örtliche Medien berichteten. Die Hintergründe sind bisher unklar. Erst am Sonntag hatte sie ihren Wahlkampf für die linksgerichtete Partei von Präsident Andrés Manuel López Obrador begonnen und versichert, die Sicherheitslage in der Stadt verbessern zu wollen.

Guanajuato ist ein wichtiger Industriestandort, der bis vor wenigen Jahren als sicher galt. Inzwischen weist der Staat jedoch die höchste Mordrate aller mexikanischen Bundesstaaten auf. Auch für Polizisten gilt die Stadt als gefährlichster Einsatzort Nordamerikas – mindestens 34 Beamte wurden dort in den letzten drei Jahren getötet.

Hinter den Angriffen auf Politiker in Mexiko werden häufig kriminelle Gruppen vermutet, die um Einfluss in den Regionen kämpfen. Mitunter sind es aber auch politische Gegner, die ihre Konkurrenten ausschalten wollen.

Lesen Sie dies auf Unterhaltung Header Banner
  Contact Us
  • support@der-montag.com
  •   Follow Us
    Sitemap
    Show site map
      About

    Der Montag bietet unabhängige Nachrichten aus Deutschland, Europa und der Welt..

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies zu verwenden.
    Lesen Sie mehr Ich bin damit einverstanden