Tankstellenstreik in Italien nach einem Tag abgebrochen

Rom – Die italienischen Tankstellenpächter haben ihren für zunächst 48 Stunden geplanten Streik nach einem Tag abgebrochen. Das teilten Vertreter von drei Gewerkschaften am Mittwochabend in Rom nach Gesprächen mit Regierungsvertretern mit. Damit sollte es ab Mittwochabend wieder landesweit an den Tankstellen Sprit geben. Eigentlich hätte der Ausstand bis Donnerstagabend dauern sollen.

Vorheriger Artikel31 Stück für die Ukraine: USA bestätigen Lieferung von Abrams-Kampfpanzern
Nächster ArtikelEinmal ist keinmal: Vom Glück des mehrfachen Ausstellungsbesuchs